Sabrina Kirschner, Abteilungsleiterin & Leiterin der Vernetzungsstelle Speak Up!

Ausbildung: Historikerin, Diplom-Gymnasiallehrerin
Aufgaben: Projektarbeit, Forschung, Leitung und Weiterentwicklung der Vernetzungsstelle Speak Up!, Organisation der Speak Up! Tagungen und des Speak Up! Labs
Kontakt: E-Mail senden

Aktuelle Vorträge und Workshops

Vorträge

Workshops / Fortbildungen (Lehrpersonen, Schüler*innen, Multiplikator*innen)
  • Der Film als Stein des Denkanstoßes für die politische Bildungsarbeit in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung |  November 2023 | Frankfurt | Die EU im Krisenmodus: Die (neue) Rechte im europäischen Vergleich (Tagung der Gesellschaft Europäischer Akademien) | Frankfurt am Main (eingeladen)
  • Fakten gecheckt? | 14. September 2023 | Deutsch-Französischer Schüler*innentags der Staatskanzlei | Saarbrücken, Deutschland (eingeladen)
  • (S)innfluence your World: Kunst als Zugang zur politischen Bildung – Über Emotionen demokratisches Bewusstsein fördern | 29. August 2023 | Institut für Demokratiepädagogik | Eupen, Belgien [gemeinsam mit Tomke Lask]
  • Vermittlungsoptionen kompetenzorientierter politischer (Medien-)bildung im (außer)schulischen Kontext  | 15. Mai 2023 | Innovationscamp Berufliche Bildung für die Schulleitungen der Berufskollegs im Regierungsbezirk Arnsberg, veranstaltet vom Dezernat 45 der Bezirksregierung Arnsberg | Maastricht, Niederlande (eingeladen)
  • Der Vorlauteste hat nicht immer Recht! Zum Umgang mit Fake News und Hate Speech | 17. März 2022 | Autonome Hochschule Ostbelgien, Eupen, Belgien
  • Fake News und Verschwörungsmythen – eine Einführung  | September 2021 | VHS Bildungsinstitut VoG | Eupen, Bütgenbach, Kelmis, St. Vith (hybrid wegen Corona)
Worldcafés
Veröffentlichungen (siehe auch ORCID )

Herausgeberschaften:

Artikel

Blog

Paper

Podcast

Poster

Wissenschaftskommunikation

Pädagogische Handreichungen

Ausgewählte Stipendien

  • Erasmus+ Mobilitätsstipendium (2024)
  • Bucknell University Water Ecologies Stipend, Bucknell Humanities Center, Bucknell University, Lewisburg, PA, USA (2021)
  • Exercising Modernity, Communities & the Commons, Pilecki Institut (Berlin, Deutschland /Warschau, Polen) & Liebling Haus (Tel Aviv, Israel) (2019)
  • Deutschlandstipendium, Deutschland (2018/2019)
  • Global Scholars and Diversity Grant der Society for Historians of American Foreign Relations (SHAFR), USA (2017)
  • Stipendium des Indo-German Centre for Sustainability, Deutschland (2017)
  • Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für einen Studienaufenthalt an der Universidad de Granada, Granada, Spanien (2009)
  • Basisstipendium der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), Düsseldorf, Deutschland (2008/2009)
  • Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für einen Studienaufenthalt an der Universidad de Alcalá, Alcalá de Henares, Spanien (2007)