Steuergruppe

Nachhaltige Entwicklung ist eines der zentralen Themen der Global Goals. Damit sich unsere Gesellschaften und Wirtschaftssysteme zu mehr Nachhaltigkeit entwickeln bedarf es noch viel Bildung. Deshalb ist das IDP Mitglied in der Steuergruppe „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Die Verbraucherschutzzentrale ist auch im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung tätig. Dazu hat sie die zweisprachige Erlebniswerkstatt clip4ch@nge ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um einen Workshop rund um die Themen Ernährung, Kleidung, Mobilität, Kommunikation und Finanzen. Die Jugendlichen lernen die Produktionsprozesse und die Folgen ihres eigenen Konsums zu hinterfragen. Sie werden aufgefordert, eigene Lösungen zu erschließen und diese dann in Form eines Erklärvideos in Schiebetechnik umzusetzen.

Neustraße 119
B-4700 Eupen
Ansprechpartner: Bernd Lorch
Kontakt: nachhaltigkeit@vsz.be

Unsere Vision ist eine lebenswerte und zukunftsfähige Welt für uns Menschen und für die Tiere und Pflanzen, die mit uns auf dieser Erde leben.
Unsere Mission ist es daher, zu den Themen rund um Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit zu informieren, zu sensibilisieren, aufzuklären und auszubilden.
Wir möchten den Bürger direkt ansprechen, ihn mit Rat und Tat darin unterstützen, sein Leben nachhaltig und enkeltauglich zu gestalten.
Ein besonderes Augenmerk unserer Arbeit liegt dabei auch auf der Sensibilisierung der Kinder und Jugendlichen, den Bürgern von morgen. Wir möchten sie für Natur begeistern, ihnen unsere Umwelt nahe bringen, so dass sie sie schätzen und lieben lernen. Wir möchten ihnen erklären, welche Auswirkungen ihre Konsumentscheidungen haben. Wir möchten ihnen zeigen, wie sie durch kleine Gesten im Alltag Einfluss nehmen können auf die Qualität unserer Umwelt. Und nicht zuletzt können sie ihr Wissen an ihre Eltern, Geschwister und Freunde weitergeben und so einen großen Unterschied machen!

Haus Ternell / CRIE Eupen
Ternell 2-3
B-4700 Eupen
info@ternell.be

Die VoG Fahrmit verfolgt das Ziel, die Mobilität von Personen zu erleichtern und wird dabei in Zusammenarbeit mit der WFG durch Gelder der europäischen LEADER-Projekte „100 Dörfer-eine Zukunft“ & „Zwischen Weser und Göhl“ und der Wallonischen Region unterstützt. Fahrmit informiert über das bestehende Mobilitätsangebot, sensibilisiert für sanfte Mobilität und fördert im Rahmen von Projektaufrufen lokale Projekte nachhaltiger Mobilität.

Büro im Norden:
Nörether Str. 53,
B-4700 Eupen
Belgien
Ansprechpartnerin: Claudia Schmitz
Kontakt: cs@fahrmit.be