Krieg in der Ukraine

Täglich sehen wir im Fernsehen die schrecklichen Bilder aus der Ukraine. Erste Geflüchtete sind schon in Belgien angekommen.

Einige in Ostbelgien lebende Menschen stehen nun auch vor der Herausforderung, wie sie den Krieg in der Ukraine im Berufsalltag thematisieren. Dies betrifft auch und insbesondere Lehrkräfte, die im Kindergarten, an Grundschulen und Sekundarschulen und nicht zuletzt an Hochschulen bzw. Universitäten sowie in der (außer)schulischen Jugendarbeit aktiv sind.

In diesem Beitrag bündeln wir verschiedene Angebote, die – oft tagesaktuelle – Informationen bereitstellen. Teils richten sich diese Internetangebote an Erwachsene, teils an Kinder und Jugendliche.

Wir ergänzen den Beitrag laufend.

Angebote in den sozialen Medien

Katapult

Vielen ist das Angebot von Instagram bekannt, wo Katapult verschiedene bunte und gut aufbereitete Infografiken anbietet. Derzeit steht die Berichterstattung ganz im Zeichen des Kriegs in der Ukraine und mehrmals täglich werden auf Instagram tagesaktuelle Karten und Infografiken veröffentlicht, die bisweilen als stummer Impuls oder zum Einstieg in den Unterricht genutzt werden können. Um das Angebot aufzurufen, bitte hier klicken.
 

Angebote aus der Wissenschaft

H-Soz-Kult

H-Soz-Kult ist das Portal für Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften und hat verschiedene Informationsmaterialien zum Krieg in der Ukraine zusammengetragen, die Historiker*innen zur Vorgeschichte und zu den Ereignissen in und um die Ukraine veröffentlicht haben. Die umfangreiche Liste findet sich hier.

Angebote des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

BR24

Der Bayerische Rundfunk hat eine Themenseite „Ukraine-Krieg: So ordnen Sie Quellen und Bilder richtig ein“ eingerichtet, die über diesen Link abrufbar ist.

Die Sendung mit der Maus

Eigentlich als Kindersendung gestartet, sind viele treue Zuschauer*innen der Sendung mit der Maus heute schon erwachsen. Nichtsdestotrotz greift die Maus kindgerecht aktuelle Themen auf und bietet auch zum Krieg in der Ukraine aktuelle und kindgerechte Informationen über die Website.
Um das Angebot aufzurufen, bitte hier klicken.
 

KiKA

Der Kinderkanal hat für Erwachsene einige Hinweise und Tipps zum Thema mit „Kindern über Krieg sprechen“ zusammengestellt. Das Angebot lässt sich hier abrufen.

KiRaKa (WDR)

KiRaKa ist das Kinderradioprogramm von WDR5 und bietet hier auf seiner Website verschiedene kindgerechte Angebote rund um die Ereignisse in der Ukraine an.

neun 1/2 (WDR)

Das Angebot für Kinder und Jugendliche des WDR hat einen kurzen Erklärclip zum Krieg in der Ukraine produziert, der sich hier anschauen lässt.

SRF

Der Schweizer Sender hat ein Erklärvideo für Kinder produziert, das sich hier anschauen lässt. Zudem bietet es hier eine Themenportalseite an, die kindgerecht Fragen rund um den Ukrainekrieg klärt.

ZDF Logo!

Das ZDF hat bei Logo einige Informationen zum Krieg in der Ukraine für Kinder und Jugendliche zusammengestellt. Das Angebot findet sich hier.

Angebote von Institutionen der politischen Bildung

Institut für Demokratiepädagogik

Der Krieg in der Ukraine wird immer mehr zu einem Informationskrieg. Bisweilen ist es schwierig, Informationen von Fake News zu unterscheiden. Dazu bedarf es es der Medien- und Informationskompetenz. Eben diese war Thema in der kostenfreien Weiterbildung „Der Vorlauteste hat nicht immer Recht!“, die unsere Referentin und Speak Up Koordinatorin Sabrina Kirschner am Do., 17.03.2022, 08:30-16:30 Uhr via Zoom anbot.

Am 31. März zwischen 10 und 12 Uhr nahm das IDP als am Open Space Krieg! Was nun? teil, den die Fachstelle Extremismusdistanzierung organiert. Zudem machen ach Vertreter*innen der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Mobirex – Monitoring/Bildung/Information mit.

Bundeszentrale für Politsche Bildung

Auch die Bundeszentrale für politische Bildung bietet derzeit ein Themenspecial zum Krieg in der Ukraine an, das hier eingesehen werden kann.

 
Die Bundeszentrale für politische Bildung bündelt über dies auf der Seite euro|topics verschiedene Artikel aus der europäischen Presse. Das Angebot rund um den Ukraine-Krieg kann hier abgerufen werden.
 
Zudem bietet die Bundeszentrale für Politische Bildung im Rahmen ihrer Reihe „Politikstunde“ eine ‚Unterrichtsstunde‘ mit verschiedenen Osteuropaexpert*innen an, so mit
  • Prof. Dr. Hans-Henning Schröder zum Thema „Krieg gegen die Ukraine – Was treibt Putin?“, (hier)
  • Dr. Andreas Umland zum Thema „Russland-Krise: Wird Moskau in der Ukraine eskalieren“ (hier)
  • Dr. habil. Anna Veronika Wendland zum Thema „Geschichte und Gegenwart der Ukraine“ (hier)

 
Speziell an Kinder richtet sich das Angebot Hanisauland, das kindgerecht Fragen rund um den Krieg und dessen Geschichte beantwortet.

Deutsche Landeszentralen für politische Bildung

Innerhalb Deutschlands gibt es verschiedene Landeszentralen für politische Bildung, die für die jeweiligen Bundesländer zuständig sind. Viele der Landeszentralen bieten Themendossiers an, die wir hier verlinken:

 
Zudem bieten einige der Landeszentralen online-Veranstaltungen an. Mehr Infos dazu finden sich weiter unten.

fexbw

Unsere Kolleg*innen aus Süddeutschland, die auch zu Gast auf unserer Speak Up Tagung waren, haben hier verschiedene Angeote entwickelt, die dabei helfen, mit Medienkompetenz Fake News zu entschlüsseln.

Zentrum fir politesch Bildung

Unsere Kolleg*innen aus Luxemburg, die auch zu Gast auf unserer Speak Up Tagung waren, haben das Tool Propaganda.guide entwickelt, mit dem es möglich ist, Medien aller Art auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Ihr könnt es hier ausprobieren.
 
Zudem hat das ZfP ebenfalls eine Themenseite eingerichtet, die in deutscher bzw. französischer Sprache Unterrichtsmaterialien und Informationen zum Krieg in Europa sammelt, darunter auch Arbeitsblätter auf Deutsch bzw. Französisch.

Zentrum polis

Das österreichische Zentrum polis hält auf seiner Seite verschiedene Unterrichtsmaterialien rund um den Krieg in der Ukraine bereit, die sich hier einsehen lassen.

Angebote von Institutionen der Kinder- und Jugendarbeit

DKJS

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung,die auch Projektpartnerin unserers Erasmus+ Projekts „(S)innfluence your World“ ist, bietet auf ihren Seiten Informationen dazu an, wie man Kindern altersgerecht den Ukraine Krieg erklären kann.

Angebote in leichter Sprache

Alteo

Alteo VOG – die Sozialbewegung für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung hat in seiner Zeitung Informationen über den Ukraine Krieg in leicher Sprache zusammengefasst, die sich hier abrufen lassen.

Podcasts

GEOlino

Bei Geolino findet ihr hier einen knapp 20-minütigen kindgerechten Podcast zur Thematik.

Sicherheitshalber

Für Erwachsene, die sich für solide von Fachleuten recherchierte  sicherheitspolitische Hintergründe des Ukraine-Kriegs interessieren, sind die neuesten Folgen des Podcasts Sicherheitshalber interessant. Sie können hier nachgehört werden.

Ukraine - Die Lage

Ebenfalls ein Podcast für Erwachsene. Professor Masala, Co-Gastgeber des Sicherheitshalber Podcasts, analysiert für den Stern täglich die Lage in der Ukraine. Die Folgen lassen sich hier abrufen.

 

Veranstaltungstipps | kostenfreie Online-Veranstaltungen

19. April 2022 - 19. Juli 2022

Die Münchner Osteuropahistorikerin Dr. Franziska Davies von der LMU München bietet im Sommersemester 2022 eine kostenfreie Online-Vorlesungsreihe zum Thema Geschichte der Ukraine vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart an. Weitere Informationen zu den behandelten Themen und Anmeldemodalitäten finden sich hier.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber*innen verantwortlich

Letztes Update: 25. April 2022 um 21:33 Uhr