Beiträge

Das Institut für Demokratiepädagogik hat seinen Sitz im Dreiländereck auf belgischer Seite in Eupen. Am Institut für Institut für Demokratiepädagogik arbeiten wir im Bereich der Förderung demokratischer Kompetenzen. Unsere Funktion bzw. Arbeit ist mit der einer Landeszentrale für politische Bildung vergleichbar.
Wir sind ab sofort auf der Suche nach engagierten, zuverlässigen und flexiblen Praktikant*innen, die im Rahmen des Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen und vorübergehend unser Team verstärken wollen.

Vor dem Hintergrund des (ost)belgischen Superwahljahrs wollten sich die Mitglieder darüber informieren, welche medialen und technischen Möglichkeiten der Medien- und Meinungsbeeinflussung es geben kann.

Auf Instagram hat Institut für Demokratiepädagogik Referentin Sabrina Kirschner, die die Vernetzungsstelle Speak up leitet, über einen Workhop berichtet, den sie Ende des vergangenen Jahres entwickelt und erstmals in Frankfurt am Main durchgeführt hat. Dabei ging es um ein Thema, das derzeit aktueller den je ist: den Rechtsruck in Europa.

In dieser Woche sind Sabrina Kirschner, die die Vernetzungsstelle Speak Up! leitet und Dr. Tomke Lask, Leiterin des IDP in Bielefeld gewesen. Beim dortigen Transcript

Endlich ist es soweit! Das Buch zur ersten Speak Up! Tagung ist im Transcript Verlag erschienen. Das von Sabrina Kirschner und Tomke Lask herausgegebene Buch, an dem rund 29 Autor*innen aus Belgien, Deutschland, Bulgarien, England und Nigeria mitgeschrieben haben, ist nun im örtlichen Buchhandel verfügbar und kann zudem über die Seite des Transcript Verlags kostenfrei als e-Book rutergeladen werden!

Veranstaltungen

🔎 Wir suchen eine engagierte, zuverlässige und flexible Sekretariatskraft in Vollzeit!

💬 Du bringst Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau mit und hast alltagstaugliche Französischkenntnisse?

💻 Die gängigen Office-Anwendungen kannst Du sicher bedienen und kennst Dich mit Word Press aus?

📱Du hast Erfahrungen im Umgang mit Social Media?

🥶 Du behältst auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf?

Dann schick uns gerne deine Bewerbungsunterlagen aus:

📑 Anschreiben (mit 💰 Gehaltsvorstellung und 📅 gewünschtem Eintrittsdatum)
📜 Lebenslauf
🏛️ Zeugnissen

📅 Einsendeschluss ist der 21. Juni 2024

 

Alle nötigen Infos findest Du hier

Irgendwas mit ‚Soziale Medien‘….

Ein praxisnaher Workshop für alle, die beruflich oder ehrenamtlich in VoGs oder bildungsnahen Einrichtungen Soziale Medien betreuen bzw. nutzen (müssen)

Am Institut für Institut für Demokratiepädagogik arbeiten wir im Bereich politische (Medien-)Bildung an der Förderung verschiedener Kompetenzen.
Dazu gehört auch der sichere und bewusste Umgang mit sozialen Medien, die in unserem Berufsalltag oder im Ehrenamt eine immer wichtige Rolle spielen. Daher haben wir nun ein neues Format entwickelt, bei dem wir auf eure Bedürfnisse eingehen wollen.

Ihr kümmert euch in eurer Schule, in eurer VoG oder in eurem Verein um soziale Medien und euch brennen einige Fragen unter den Nägeln?
Ihr wollt euch mit anderen Menschen austauschen, die sich ebenfalls um soziale Medien kümmern (müssen)?

Dann kommt zu unserem kostenfreien Workshop!

Der Workshop findet am Mittwoch, den 26. Juni 2024 zwischen 10 und 15 Uhr in Eupen in Präsenz statt, damit wir gemeinsam Dinge ausprobieren und in kleinen Gruppen testen können.

Es wird zwischendurch eine Mittagspause geben (auf eigene Kosten).
Den genauen Ort teilen wir euch bei eurer Anmeldung mit.

Für alle Teilnehmenden gibt es eine Teilnahmebestätigung.

Mögliche Inhalte sind z. B.:

  • Soziale Medien in der Praxis: Wie nutze ich Instagram, Facebook, LinkedIn usw., um über die eigene Arbeit zu berichten?
  • Wie gestalte ich Posts, wenn ich gemeinsam mit Organisationen etwas geplant oder durchgeführt habe?
  • Wie kann ich Collab-Posts, Tags und Hashtags gezielt für die eigene Reichweite nutzen?
  • Was mache ich mit Trolls und Accounts, die Fake News verbreiten?
  • Welche rechtlichen Dinge muss ich beachten, wenn ich Fotos poste, insbesondere mit Menschen drauf?
  • Was ist politische (Medien-)Bildung und warum ist sie auch bei der Nutzung von Sozialen Medien im Berufsalltag wichtig?
  • Wie entwickele ich einen Plan dafür, was ich wann und wo bzw. mit wem poste?

Doch welche Themen interessieren euch?
Lasst es uns gerne wissen!

Anmeldung

Bitte meldet euch bis zum Freitag, den 14. Juni 2024 bei
Sabrina Kirschner unter kirschner[at]idp-dg.be an und teilt mit, welche Themen euch besonders interessieren!

Rückfragen könnt Ihr auch unter dieser Adresse stellen!

Sollte es mehr Interessierte als Plätze geben, bieten wir gerne einen zweiten Workshop an.