FÄCHERÜBERGREIFENDES UND FÄCHERVERBINDENDES POLITISCH-DEMOKRATISCHES LERNEN

Beratung/Coaching für fächerübergreifende politische Bildung


Demokratiepädagogik möchte die Fähigkeit fördern, selbständig und kritisch zu denken, Argumentationen auf objektivem Wissen aufzubauen, demokratische Werte beim Handeln zu respektieren sowie kollektive Interessen bei Entscheidungen mit einzubeziehen.

Das Institut für Demokratiepädagogik orientiert sich bei seiner Arbeit am europäischen Referenzrahmen für demokratische Kultur. Es ist ein parteipolitisch und weltanschaulich unabhängiges Institut, das an der Autonomen Hochschule der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien angesiedelt ist.

Das IDP unterstützt Schulen bei der Implementierung des „Rahmenplanorientierten Leitfadens für die demokratische-politisch Bildung – fächerübergreifendes und fächerverbindendes politisch-demokratisches Lernen in Ostbelgien“ und bietet mit dem Katalog „Demokratie macht Schule“ viele Animationen für Schülerinnen und Schülern an, um das fächerübergreifende Lernen demokratischer Kultur erlebbar und lebendiger zu machen.
Das IDP berät Schulen auch bei der Planung von außerschulischen Aktivitäten und Klassenfahrten oder bei der Durchführung von Projekten zu politischen Themen oder im Bereich der Nachhaltigkeit.

Zielgruppe


Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Jugendeinrichtungen, Jugendliche

Anbieter


Institut für Demokratiepädagogik (IDP)

Kosten


Die Beratung ist kostenlos