30.03.2020, 09-20 Uhr (optional auch bis ca. 15:00 Uhr)

Der Regionalhistoriker Dr. Herbert Ruland bietet unter dem Titel „Von der Konfrontation zur Kooperation – Leben und Leiden der Menschen im deutsch-belgisch-niederländischen Grenzland“ eine Rundfahrt zu au- thentischen Orten des Ersten und Zweiten Weltkriegs in der Grenzregion an. Ziel der Rundfahrt ist es, weitere außerschulische Lernorte kennenzu- lernen und sich auszutauschen, wie diese zukünftig möglicherweise mit Schulklassen besucht werden können. Mit der Rundfahrt soll außerdem eine Grundlage für eine transnationale Erinnerungskultur und Vernetzung geleistet werden. Das Angebot richtet sich an niederländische, belgische und deutsche Lehrer_innen sowie pädagogische Fachkräfte.

Datum und Ort: 30.03.2020, 09-14:30 Uhr oder 09-20 Uhr inkl. Abendessen, Start- und Zielpunkt ist Aachen. Die Teilnahme an der Rundfahrt ist kostenfrei, Verpflegung auf eigene Kosten.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Steffen Mingenbach (E-Mail: steffen.mingenbach@staedteregion-aachen.de, Tel: 0241/51984303).
Ablauf:

Wann? 09:00 Uhr (Aachen Mitte: z. B. Hbf)
09:20 Uhr (Aachen Süd: Köpfchen)
Was? Start Zustieg

09:20-13:00
Rundfahrt Teil 1: Deutsch-belgischer Grenzübergang Köpfchen: Grenze seit Menschengedenken – der ehemalige Grenzbahnhof Herbesthal: Zeitgeschichte zum Anfassen – Erinnerungsort amerikanischer Soldatenfriedhof Henri-Chapelle – Fahrt zur ehemaligen „Vierländerecke“, heute Dreiländerpunkt

13:00 Uhr
Mittagspause (Dreiländerpunkt), anschließend: Erinnerung an Netty Drooghaag-Butz: Fluchthelferin am Dreiländerpunkt und Überlebende des KZ Ravensbrück

ca. 15.00
Ankunft Grenze in Vaals – Möglichkeit der Rückfahrt nach Aachen mit dem Linienbus

ca. 15.00
Rundfahrt Teil 2: Erinnerungskultur in den Niederlanden: Stadtrundgang durch Vaals – Fahrt zur Brücke und zum Friedhof von Moresnet: Ruheort für Hubert Schmetz. Mordopfer des Landsturmhauptmanns Höcker 1914 und für russische Zwangsarbeiter, die hier beim Bau der Brücke im Ersten Weltkrieg umkamen.

ca. 18:00 Uhr (Kloster Val-Dieu) 19:15 Uhr
ca. 20:00 Uhr Ausklang bei Gesprächen und Käseplatte Rückfahrt nach Aachen
Ende